#20 Angst vor Corona – was nützen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht?




Tenhagens Corona-Podcast show

Summary: Eine Vorsorgevollmacht bestimmt jemanden, der für mich wichtige Entscheidungen treffen darf, wenn ich das nicht mehr kann, etwa weil ich im Koma liege. Eine Patientenverfügung richtet sich an Ärzte und klärt, ob und in welchen Fällen lebensverlängernde Maßnahmen ergriffen werden. Beide Punkte sind wichtig und jeder sollte dies für sich geregelt haben - insbesondere in Zeiten einer globalen Pandemie. Um zu erklären, wie Ihr da genau vorgeht, haben wir unser Rechtsredakteurin Britta Beate Schön in die Sendung eingeladen.