Queer As Berlin  show

Queer As Berlin

Summary: Zur Show“Queer as Berlin” ist ein neuer schwuler Podcast aus der Hauptstadt,der interessante Gäste und Themen präsentiert. (Sub-) Kultur, Politik, Unterhaltung, Musik, Wirtschaft, Gesellschaft – alles aus schwuler Perspektive kann hier Thema sein. In Deutschland leben ca. 12.5 Millionen Schwule, davon allein 500 000 in Berlin. Dabei soll es durchaus auch um Themen gehen, die über den BerlinerTellerrand hinaus interessant sind. www.podcast-eins.de Zur PersonMichael Meyer arbeitet seit über 30 Jahren für den ARD-Hörfunk, zunächst für den SFB und ORB, dann für den RBB. Heute berichtetMichael Meyer über Kultur-, Medien, Reise- und LGBT-Themen auch für andere Sender, wie DLF und WDR.

Join Now to Subscribe to this Podcast
  • Visit Website
  • RSS
  • Artist: Michael Meyer - PODCAST.EINS
  • Copyright: © PODCAST.EINS GmbH

Podcasts:

 Episode 40: #ActOut, 185 SchauspierInnen outen sich. Zu Gast Niels Bormann, Jules Elting und Oska Melina Melcherding | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:49:35

Es war ein Paukenschlag: Anfang Februar outeten sich 185 SchauspielerInnen, die schwul, lesbisch, non-binär oder trans sind in der Süddeutschen Zeitung. Die Reaktionen waren fast durchweg positiv, manche sagten aber auch: Wozu braucht es das eigentlich, wenn doch eh schon so viele geoutet sind. Über die Zustände in der Film- und Theaterbranche und warum sie an der Aktion teilgenommen haben,sind drei SchauspielerInnen zu Gast: Niels, Jules und Oska. Sie erzählen, wie ihre Erfahrungen nach dem Gruppen-Outing waren und was sich noch verändern muss.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 39 : Zu Gast: Autor und Journalist Sebastian Goddemeier | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:42:02

Das Coming Out - sollte heute kein Problem mehr sein. Ist es aber doch. Wie man erst kürzlich am gemeinsamen Outing von 185 SchauspielerInnen sehen konnte. Längst nicht alle LGBTIQ- Menschen sind vor allen geoutet, etwa nicht am Arbeitsplatz. Manche brauchten lange um "aus dem Schrank zu kommen": Der Autor und Journalist Sebastian Goddemeier hat ein Buch über Coming Out - Erfahrungen geschrieben und hat mit 18 Prominenten über ihr Leben gesprochen.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 38: Zu Gast Björn Koll - Geschäftsführer des Salzgeber Filmverleihs | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:46:07

Die Kinos sind dicht, die Berlinale findet erstmal nur online statt - aber dennoch kann man queere Filme sehen. Bei Salzgeber zum Beispiel.  Seit 1985 gibt es den Salzgeber - Filmverleih, er ist einer der führenden queeren Filmverleihfirmen weltweit. Mit Björn Koll, dem Geschäftsführer, sprechen wir über queere Filme, wie sich das Kino verändert hat in den letzten Jahren, welche Filme Salzgeber auf der Berlinale zeigt und warum die Firma ganz gut durch die Corona- Krise kommt.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 37: Bisexualität, Klischee und Wirklichkeit. Zu Gast Maddie Seel und Thilo Wetzel von "BiBerlin.ev" | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:43:50

Über Bisexualität gibt es noch immer jede Menge Vorurteile und Klischees. "Die stehen auf alle", oder "Die können sich nicht entscheiden" sind nur zwei Sätze, die Bisexuelle oft hören. Dabei ist diese Form der Sexualität viel häufiger als man denkt. Dennoch kommt sie nicht immer gut an in der queeren Szene. Zu Gast sind diesmal Maddie Seel und Thilo Wetzel von "BiBerlin.ev", einem Verein, der sich den nicht  "mono-sexuellen" Lebensformen verschrieben hat.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 36: Zu Gast Conor Tomey, psychologischer Berater der Berliner Schwulenberatung | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:46:50

Corona und kein Ende - die zweite Welle im Winter stellt auch queere Menschen vor enorme Herausforderungen. Kontakte reduzieren, keine Intimität, keinen Sex mehr - aus Sorge vor Ansteckung. Strukturen brechen weg, wie Ausgehen in Bars und Clubs, Sportverein, Chor und andere Aktivitäten. Wie gehen queere Menschen damit um, wie erleben die Psychologen der Berliner Schwulenberatung die Situation? Was sind die Sorgen und Nöte queerer Menschen?  Das haben wir Conor Tomey gefragt. Und natürlich auch, was man machen kann, angesichts des andauernden Lockdowns.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 35: Er ist Film- und Opernregisseur, Schauspieler, Buch- und Hörspielautor, zu Gast Axel Ranisch | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:57:53

Er ist Film- und Opernregisseur, Schauspieler, Buch- und Hörspielautor und Podcaster: Axel Ranisch. Das Filmhandwerk hat er bei Rosa von Praunheim gelernt, Axels Film „Ich fühl mich Disco“ war 2013 ein kleiner Hit. In der neuen Folge von QUEERASBERLIN erhält Axel über seine Kindheit im Plattenbau, wie er zum Film kam, wie Rosa ihn beinahe bei seinen Eltern outete und warum klassische Musik und Oper seine Leidenschaft ist.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 34: Kultursenator Klaus Lederer über die Berliner Kultur- und die queere Szene | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:31:41

Was war das für ein Jahr? 2020 ging natürlich auch an Berlins Kultursenator Klaus Lederer nicht spurlos vorbei, der alle Hände voll zu tun hatte, die Berliner Kulturszene und die queere Szene zu unterstützen. QUEERASBERLIN hat sich mit ihm getroffen, Michael Meyer hat ihn gefragt, wie es ihm erging in diesem Jahr, wo er helfen konnte, wo weniger, wie er die Zukunft der queeren Szene sieht und was er sich für 2021 wünscht.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 33:"AIDS in Zeiten von Corona" - Zu Gast Ute Hiller, Geschäftsführerin der Berliner AIDS- Hilfe | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:40:43

AIDS ist mittlerweile in den Medien in den Hintergrund getreten - dank neuer Medikamente und Behandlungsmöglichkeiten ist die Krankheit kein Todesurteil mehr. Dennoch ist AIDS und HIV nicht verschwunden, noch immer stecken sich in Deutschland jedes Jahr weit über 1000 Menschen neu an. Mit Ute Hiller, Geschäftsführerin der Berliner AIDS- Hilfe sprechen wir über die Situation, über Präventionsarbeit, die "Pille davor" PreP, und über die Lage von Menschen mit HIV und AIDS in Zeiten von Corona.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 32: "Schwulsein in der Uckermark" Zu Gast: Tucké Royal | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:51:31

Der Film "Neubau - Ein Heimatfilm" beschreibt das Leben des Transmannes Markus in der Uckermark. Mit seinen lesbischen Großmüttern lebt er ein beschauliches Leben in der Provinz - und eigentlich will Markus nach Berlin, doch ein neuer Bekannter lässt ihn nachdenklich werden. Zu Gast ist in der neuen Folge von QaB Hauptdarsteller und Drehbuchautor Tucké Royale. Mit ihm sprechen wir über den Film "Neubau", übers Schwulsein auf dem Land, seine schwierige Zeit auf der Ernst-Busch-Schauspielschule und wie er die queere Szene sieht. Der Film "Neubau" läuft ab 12.11. in den Kinos.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 31: Zu Gast: Sängerin, Entertainerin, Autorin, queere Ikone: Gayle Tufts | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:50:13

Sie gilt als die "Übersetzerin" von amerikanischen Mentalitäten und Ansichten ins Deutsche: Gayle Tufts. Erfinderin des "Denglisch", Sängerin, Entertainerin, Autorin, queere Ikone. Mit ihr unterhalten wir uns darüber, wie sie die Corona-Zeit überstanden hat und noch übersteht, über ihre neue Show im Schiller-Theater, die im November leider verschoben werden musste, und natürlich über den Wahlkrimi in den USA.  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 30: Zu Gast ASH M.O | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:43:48

Er gilt als erster offen schwuler Rapper Deutschlands. Bislang hat er zwei Songs veröffentlicht: "Fatherfucking Hollywood" war einer davon, darin nimmt ASH MO so manches Hollywood-Klischee aufs Korn. Mit ASH MO sprechen wir übers Queersein im HipHop, was er von Gangstarap hält, und warum manch überkommene Männlichkeitsbilder sich nach wie vor im HipHop halten.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 29: Leo Schapiro und Dalia Grinfeld von "Keshet Deutschland" | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:45:17

Queere Juden und Jüdinnen sind in der Öffentlichkeit weitgehend unbekannt. "Keshet Deutschland" ( zu deutsch: Regenbogen) will das ändern: Queere Lebensweisen sollen auch in den jüdischen Gemeinden und Kulturvereinen stärker präsent sein.Denn: auch in der jüdischen Welt gibt es viele ungeoutete Schwule, Lesben, Transmenschen, die gerne anders leben und Akzeptanz erfahren würden. "Keshet Deutschland" ist offen nicht nur für Menschen queere Juden und Jüdinnen, sondern auch für Heterosexuelle, die die Ziele des Vereins unterstützen möchten.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 28: Zu Gast Linus Giese ist Blogger, Buchhändler, Autor und Transmann | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:46:43

Linus Giese ist Blogger, Buchhändler, Autor und Transmann. Seit einigen Jahren schreibt er mehrere Blogs, eins über Bücher, eines über seine Transition. Sein Buch "Ich bin Linus" ist im August erschienen, darin schreibt er über seinen Weg zum Mann-sein, über Diskriminierungen und Scham, über Hass in der schwulen Welt, aber auch sein Ankommen im neuen Leben, in Berlin, in einem neuen Umfeld.   See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 #WiederDa - Michael Meyer "Mit der Gay-Cruise Prince Charming an Bord der Yacht MS Ambassador" | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:35:06

In der ersten Folge nach der Sommerpause hat QUEERASBERLIN das Studio verlassen und ist an Bord der Gay-Cruise "Prince Charming" in Kroatien. Noch bevor die Reisewarnung erlassen wurde, ist die MS Ambassador an der kroatischen Küste entlang geschippert, wir sprechen mit den Machern der Cruise Markus Toma  und Thomas Haunschmidt über den Reiz einer Boutique-Gay-Cruise mit einem kleinen Schiff. Außerdem sprechen wir mit Zürichs bekanntester Drag-Queen Vicky Goldfinger,die auch mit an Bord war. #podcasteins #podcast_eins  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

 Episode 26: Zu Gast Lann Hornscheidt, promoviert und habilitiert in Sprachwissenschaften | File Type: audio/mpeg | Duration: 00:39:28

Genderneutrale, nicht-diskriminierende, nicht- rassistische Sprache - das ist ein Thema für ganze Abende und ganze Bücher, ein paar davon hat Lann Hornscheidt, promoviert und habilitiert in Sprachwissenschaften schon geschrieben. Bis vor ein paar Jahren hatte Lann eine Professur an der Humboldt-Uni in Berlin und setzte sich ein für eine genderneutrale Sprache, die nicht mehr das Geschlecht erkennen lässt. Für diese Theorie und die Vorschläge hat Lann viel Kritik, aber auch Unterstützung bekommen. Mit Lann sprechen wir über die Sicht auf Sprache, auf die LGBT-Community, auf die Rassismus-Debatte und wie Corona bestimmte Gruppen mehr tangiert als andere. Und ab jetzt geht's in die QaB SOMMERPAUSE  See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Comments

Login or signup comment.